Ab in den Norden – survival.ch Story

Wie unser Slogan schon sagt, fühlen wir uns bei survival.ch „In der Wildnis zuhause“ und lassen keine Gelegenheit entgehen unsere Leidenschaft auszuleben und unsere Produkte so richtig auf die Probe zu stellen. Das dachte sich auch unser Kollege Andrea, ein Trekking- und Kletterenthusiast aus dem italienischen Verona, der eine Wanderung quer durch den wilden Norden Europas schon seit langer Zeit geplant hatte.

Letzten Sommer war es dann so weit. Zusammen mit sechs Freunden, alles Bekannte von vorherigen Naturabenteuern und Klettertouren, stieg er in das Flugzeug nach Norwegen, zum Startpunkt der Expedition. Los ging es aus Lakshola, im hohen Norden des Landes. Gut ausgerüstet und mit bester Laune startete man in die unberührte Wildnis Lapplands.

Fjällräven

Fjällräven Abisko 65 Outdoor-Rucksack 65 L, grau

CHF 299Zum Produkt

Täglich wurden ungefähr 20 bis 25 km gewandert, alles mit über 25 kg im Gepäck. Übernachtet wurde an allen 10 Trekkingnächten immer im Zelt, für ein so naturnahes Erlebnis wie möglich. An manchen Abschnitten des Weges ging es steil bergauf während an anderen Tagen die weiten Flächen der Tundra Vegetation bis zum Horizont reichten. Begleitet wurden die Reisenden stets von klaren Wasserflüssen, so kam es dazu, dass an manchen Stellen ein Boot zum Überqueren verwendet werden musste, eine spassige Abwchslung von der üblichen Wanderroutine. Unterwegs traf man nur selten auf andere Menschen, es waren vor allem die Rentiere denen man begegnete. Was das Wetter betrifft, gab es eine Menge Abwechslung vom Sonnenschein, über Regen, bis hin zum Schneefall – von allem war was dabei.

Hilleberg

Hilleberg Kaitum 3 GT Zelt, rot

CHF 1329Zum Produkt

Die komplette Isolation und die Landschaften waren einfach atemberaubend und so merkte keiner wie die Zeit vergangen war, als nach 16 Reisetagen und 10 Tagen intensives Trekking die Gruppe ihr Ziel, das schwedische Kvikkjokk, erreicht hatte. Die erschöpften Reisenden konnten nun auf über 230 gelaufene Kilometer zurückblicken, mit einem kumulierten Höhenunterschied von über 5500 m. Mit dem Rückflug endete auch dieses grossartige Abenteuer in einem der letzten Wildnisparadise Europas. Natürlich wurden die Highlights der Reise auch, mit Hilfe von GoPro Kameras festgehalten und das unglaubliche Material wird nun zu einem Film für alle Outdoorliebhaber zusammengeschnitten. Als kleiner Vorgeschmack, wurde der untere Trailer zusammengestellt!

Primus

Primus OmniFuel II Kocher mit Brennstofflasche

CHF 279Zum Produkt

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.